'Ultimate Beastmaster' -Anhänger: Netflix und Sylvester Stallone bieten eine Streaming-Alternative zu 'American Ninja Warrior'

Trotz seines Titels hat Netflixs 'Ultimate Beastmaster' leider nichts mit echten oder mythischen Tieren zu tun. Stattdessen bietet es eine Streaming-Alternative zu 'American Ninja Warrior' (selbst ein Spin-off von Japans 'Sasuke'), mit dem zusätzlichen Bonus, von Sylvester Stallone als Executive Producer produziert zu werden. Sehen Sie sich den Trailer unten an.



LESEN SIE MEHR: Ava DuVernay und Oprah Winfrey diskutieren ’; 13TH ’; im kommenden Netflix Special - Vorschau ansehen

Da der einzige Weg, sich in der überfüllten Welt der Hindernisparcours-Wettbewerbe zu profilieren, darin besteht, den Parcours größer und tierischer zu gestalten, hat sich Netflix genau darum bemüht. Das Biest ist vielleicht die bedrohlichste Sport-Unterhaltungs-Struktur auf dieser Seite der Hölle in einer Zelle, und irgendwann versichert uns Terry Crews (flankiert von Charissa Thompson), dass es noch niemand über Level zwei geschafft hat.

LESEN SIE MEHR: 7 Netflix-Neuheiten im Februar 2017, darunter ‘ Clouds of Sils Maria ’; und ‘ Königskobra ’;

Die Show hat auch eine internationale Komponente: Konkurrenten aus sechs Ländern - Amerika, Brasilien, Südkorea, Mexiko, Deutschland und Japan - werden das Biest betreten, wobei die wenigen, die daraus hervorgehen, den Titel des Biestmeisters erhalten. Sie werden dann untereinander um das Recht kämpfen, Ultimate Beastmaster genannt zu werden. Alle 10 Folgen der Sendung können ab dem 24. Februar auf Netflix gestreamt werden.

Bleiben Sie auf dem Laufenden über aktuelle Film- und Fernsehnachrichten! Melden Sie sich hier für unseren E-Mail-Newsletter an.



Top Artikel

Kategorie

Rezension

Eigenschaften

Nachrichten

Fernsehen

Toolkit

Film

Feste

Bewertungen

Auszeichnungen

Theaterkasse

Interviews

Clickables

Listen

Videospiele

Podcast

Markeninhalt

Awards Season Spotlight

Film Lkw

Beeinflusser