Kritik: „Drei“ ist eine weitere schillernde formale Übung von Action-Meister Johnnie To

'Drei'



Gott segne Johnnie To. Ein produktiver Formalist, dessen lyrisches Gespür für Geschichten von Polizisten und Räubern die Arbeit seiner westlichen Zeitgenossen regelmäßig in Verlegenheit bringt, der Einzelgänger Hongkongs, der hinter Leuten wie 'Election' steht. und “; Auf Karma laufen ”; In den letzten 36 Jahren (und fast 70 Spielfilmen) seiner Karriere dreht er immer noch Filme ohne Sicherheitsnetz.

Rechtschaffene Edelsteine ​​Bewertung

“; Drei ”; Für einen so bedeutenden Filmemacher ist das ausgesprochen nebensächlich, aber es ist trotzdem bemerkenswert, einem Meister zuzusehen, wie er einen ganzen Thriller aus einer einzigen Idee zurückentwickelt, die er nur ausprobieren musste - in diesem Fall ein klimatisches Shootout, das Sie von allem anderen unterscheidet hab ich schon mal gesehen.

Das Grundprinzip für To's spätestes wird erst bei den letzten Sätzen dieses akribisch arrangierten 87-minütigen Kammerstücks deutlich, aber die geduldige Vorbereitung darauf ist Teil des Spaßes. Beschränkung der Aktion auf die überfüllten Eingeweide eines großen Krankenhauses in Hongkong, “; Drei ”; findet den Regisseur, der Operationssäle und Intensivpflegesuiten auf die gleiche Weise wie im letzten Jahr in einzigartige Kinoräume verwandelt. erlaubte ihm, eine triste Unternehmenszentrale in die animierte Kulisse eines Musicals zu verwandeln.

Der kryptische Titel bezieht sich auf das Trio der Hauptfiguren, die sich im Krankenhaus treffen und ein gleichschenkliges Dreieck aus schlechten Entscheidungen und widersprüchlichen Wünschen bilden. Dr. Tong Qian (Vicki Zhao) wird zuerst vorgestellt, als eine Patientin den schlafentzugenen Neurochirurgen für ihre Arbeit während einer kürzlichen Operation ausschimpft, bei der er gelähmt war. Als nächstes kommt Polizeiinspektor Chen (an den Veteranen Louis Koo), der mit einem halben Dutzend Lakaien und einem großen Chip auf der Schulter in den Kampf stürzt. Als guter Polizist mit einigen schlechten Gewohnheiten hat Chen die Grenze überschritten, indem er einem kriminellen Mastermind ohne richtigen Grund in den Kopf geschossen hat, und jetzt schwitzt er Kugeln, weil der Täter mit den losen Lippen irgendwie überlebt hat, um die Geschichte zu erzählen.

LESEN SIE MEHR: Sehen Sie sich den Trailer zu Johnnie To 'Office' an

Und ja, das Schussopfer ist das letzte Puzzleteil. Ein wunderbar typischer Johnnie To Wack-Job, Shun (Wallace Chung) wird gesagt, dass er nur sechs Stunden hat, bevor seine Wunde funktionsunfähig wird, aber er verzichtet auf eine Operation, um wach zu bleiben und den Polizisten zu verspotten, den er sich ein Loch in den Kopf gesteckt hat. Dr. Tong braucht den Patienten zum Leben, Chen braucht ihn zum Sterben, und Shun will nur die Allegorien von Bertrand Russell klappern, bis seine Kumpane kommen und alle töten können.

Kevin Smith Good Will Jagd

Die gesamte Besetzung kämpft um die Kontrolle, aber es gibt letztendlich nur eine Person, die die Fäden in einem Johnnie To-Film ziehen kann. Ein Puppenspieler, der die vollständige Kontrolle über alles hat, was sich auf dem Bildschirm abspielt. Er bewegt seine Figuren mit der Präzision eines Stop-Motion-Animators und ordnet dieses aufwändige Spiel der Stein-Papier-Schere in eine größere Anzahl um befriedigende Konfigurationen als mathematisch möglich erscheint. Jede Einstellung - auch die statische - wird für maximale Spannung akribisch blockiert, wobei der Film an 'Mad Men' erinnert. in seiner obsessiven Aufmerksamkeit noch Körper zu bestellen.

Es sind diese formalen Schnörkel, die “; Drei ”; solch ein cinephile ’; s Vergnügen; Die Geschichte selbst ist eine ablenkende ethische Übung, aber alles, was Sie wollen, ist, dass Sie “; ooh ”; und “; ahh ”; wenn im dritten Akt endlich das Feuerwerk losgeht. Exquisit eingerichtet und spürbar anders, verwendet das One-Take-Shootout clevere analoge Tricks, um der Kugelzeit ein menschliches Gefühl zu verleihen, während die computergestützte Kamera Schauspieler umspielt, die die Effekte von Zeitlupe imitieren. Das Ergebnis ist eine Kettenreaktion, die sich weniger wie ein Gewaltausbruch bewegt als ein Merce Cunningham-Tanzstück, das mit Unmengen von digitalem Blut übersät ist.

Die CG in dieser Sequenz (und die folgenden aktionsorientierten) sind grell gefälscht, aber es ist beinahe charmant, wie die reale Welt nicht hoffen kann, mit der Vorstellungskraft von To Schritt zu halten um zu unterstreichen, wie furchtlos der Regisseur die Grenzen der Realität verletzt, um sie nach eigenem Entwurf neu zu konfigurieren. Das ist vielleicht nicht das beste Beispiel für andere Filmemacher, aber genau wie bei To haben alle Charaktere ein bisschen voneinander zu lernen, “; Drei ”; ist eine Meisterklasse, in der Filme so einzigartig und unendlich sein können wie die Menschen, die sie machen.

Note B

'Three' spielt jetzt in limitierter Auflage.

Bleiben Sie auf dem Laufenden über aktuelle Film- und Fernsehnachrichten! Melden Sie sich hier für unseren Festival-Newsletter an.



Top Artikel

Kategorie

Rezension

Eigenschaften

Nachrichten

Fernsehen

Toolkit

Film

Feste

Bewertungen

Auszeichnungen

Theaterkasse

Interviews

Clickables

Listen

Videospiele

Podcast

Markeninhalt

Awards Season Spotlight

Film Lkw

Beeinflusser