Kritik: 'Ich vor dir' ist ein erfrischend ehrlicher Tränenjäger

'Ich vor dir'



“; Ich vor dir ”; ist so ein wunderbar ungewöhnlicher Film, dass es fast keine Rolle spielt, dass er nicht sehr gut ist. Angepasst von Jojo Moyes aus ihrem geliebten gleichnamigen Roman aus dem Jahr 2012, ist dieser industrietaugliche Ruckler so subtil, als würde er von einem außer Kontrolle geratenen Motorrad angefahren, aber es ist erstaunlich, wie selbst die angespanntesten Liebesgeschichten vollständig revitalisiert werden können durch eine fühlbare menschliche Berührung. Dies mag wie ein Nicolas Sparks-Abschlag aussehen, aber der Unterschied zwischen “; Ein Spaziergang zum Erinnern ”; und “; Ich vor dir ”; ist der Unterschied zwischen “; 2001 ”; und “; Chappie. ”;

Louisa Clark (“; Game of Thrones ”; Star Emilia Clarke, ohne ihre Drachen kaum wiederzuerkennen) ist eine temperamentvolle 26-jährige aus einer kämpfenden bürgerlichen Familie. Im Grunde genommen ist Lou eine Disney-Prinzessin mit Live-Action, die sich so kleidet, als hätte sie all die Aufregung, die sie in ihrem Leben vermisst, in ihre exzentrische Garderobe gesteckt, und sie trägt ihre Gefühle so weit im Gesicht, dass sie genauso gut ein Mensch sein könnte Emoji. Leider ist diese sprudelnde Kreatur etwas in den Müllhalden - die Bäckerei, in der sie arbeitet, musste sie entlassen, und Lou ist zunehmend davon überzeugt, dass ihr Potenzial genauso gering ist wie ihre beruflichen Aussichten. Sie hat aus den Augen verloren, was die Welt ihr zu bieten hat und was sie der Welt möglicherweise als Gegenleistung anbieten muss.

Lou ist verzweifelt nach Arbeit und interviewt ihn als Betreuer für Will Traynor, den neugeborenen querschnittsgelähmten Menschen, der mit seiner Familie in der massiven Burg im Zentrum der Stadt lebt. Als sie zum Vorsprechen in einem Power-Anzug aus den 80er Jahren auftaucht, der sich den Oberschenkel aufteilt, sobald sie Wills strenge Mutter (Janet McTeer) trifft, könnte Lou eindeutig nicht unqualifizierter sein, sich um einen anderen Menschen zu kümmern. Sie ist vor Ort angestellt.

Frauen des 20. Jahrhunderts 2016

LESEN SIE MEHR: 'Me Before You' Regisseurin Thea Sharrock erklärt, wie man das Buch auf den Bildschirm bringt

Nach der großen Tradition von dünn verhüllten “; Schöne und das Biest ”; Will ist ein elender Arsch, bis die neue Frau in seinem Leben einen Weg findet, sein eisiges Furnier zu durchbohren. Verkörpert mit schrecklicher Pomposität von “; Hunger Games ”; Star Sam Claflin, der Schauspieler verwendet seine hohen Wangenknochen und verärgerten Augen, um alles über den Mann zu vermitteln, der vor dem Motorradunfall, der ihn verkrüppelte, Will war (Claflin hat angeblich eine Menge Gewicht für die Rolle verloren, ist aber sogar an seinen motorisierten Rollstuhl gebunden). Es ist klar, dass er immer noch ein strapazierfähiges physisches Exemplar ist.

'Ich vor dir'

76. Akademiepreise

Sie ist arm und provinziell, aber die Welt liegt ihr zu Füßen. Er ist reich und erfahren, hat aber kein Gefühl in den Beinen. Lou und Will verlieben sich unweigerlich und beginnen durch die Freude, die sie einander schenken, das Leben neu zu sehen, aber es gibt einen Haken, der die Romanze am Boden verankert: Will will sich umbringen.

Regie geführt mit seltener Intimität von der Theaterveteranin Thea Sharrock (sie beaufsichtigte die jüngste Wiederbelebung von 'Equus' unter der Regie von Daniel Radcliffe), 'Me Before You' (Ich vor dir). biegt einige der ermüdendsten Tropen seines Genres in eine Liebesgeschichte, die mit dem stumpfen Aufprall eines gebrochenen Herzens zuschlägt. Dies ist ein glänzendes Melodram, das für die Multiplexe geeignet ist (Remi Adefarasins funkelnde Kinematographie ermöglicht es dem Film, sich als Langfilm für Wales zu verdoppeln), aber es trifft einen Nerv, weil Moyes ’; Die Geschichte verrät niemals ihre Charaktere oder was sie von der Welt wollen, und weil die Süße ihres kandierten Erzählens die Wahrheiten in ihrem Kern nicht überwältigt.

Klischees gibt es zuhauf: Natürlich hat Lou einen Freund (Matthew Lewis, dem seit seiner Zeit als Neville Longbottom das Serum von Captain America injiziert worden zu sein scheint), und natürlich ist er ein so kompletter Trottel, dass niemand Lou wegen Notlösung beurteilen wird ihn am Ende des zweiten Aktes. Tatsächlich wird in einem Film über eine solch unglückliche Situation ein Großteil der Unordnung unter den Teppich gekehrt.

Lou muss sich nie mit der hässlichen physischen Realität auseinandersetzen, sich um eine stark beeinträchtigte Person zu kümmern, da Will einen freundlichen Helfer (den australischen Schauspieler Stephen Peacoke) hat, der sich um die ganze Drecksarbeit kümmert. So narrativ praktisch das auch sein mag, es ist auch eine vernünftige Lösung für einen superreichen Mann, der rund um die Uhr Unterstützung benötigt. Moyes und Sharrock haben jedoch keine solche Entschuldigung, wenn es darum geht, warum ihr Film so viele seiner traumatischsten Momente hinter sich lässt.

“; Ich vor dir ”; ist nicht ’; t “; Amour, ”; Es muss auch nicht sein, aber die unverblümte emotionale Ehrlichkeit seiner Geschichte wird nur dadurch gestützt, dass so viele der tragischen Details umgangen werden, die möglicherweise Wills schlimme Situation in Gang gebracht haben. “; Ich vor dir ”; will, dass du weinst, aber es will nicht, dass du leidest. Es ist eine schwierige Nadel, sie einzufädeln - um das Lied von Ed Sheeran zu zitieren, das unweigerlich über den klimatischen Momenten spielt: 'Lieben kann weh tun.' Lieben kann manchmal weh tun ”; - und eine, die der Film aushandelt, indem er sein unerschütterlich offenes Melodram mit einer dicken Schicht Hollywood-Glanz überzieht.

Batman die Zeichentrickserie Netflix

Aber das menschliche Element scheint zu einem großen Teil dank Sharrocks Gespür für Intimität - der größte Teil des Films spielt in der aufgeregten Luft zwischen Clark und Claflins Gesichtern - und der Aufrichtigkeit der Nebenfiguren ihres Films, des Freundes trotz. In den meisten Versionen dieser Geschichte waren Wills Eltern Grenzgänger, die das Gefühl hatten, ihr Sohn hätte versagt, und die Tatsache, dass sein Vater von Charles Dance gespielt wird (dessen Charaktere typischerweise von 'böse' bis 'böse' reichen) das meiste Übel ”;) zwingt Sie, das schlechteste anzunehmen. Aber während die Traynors ihren verständlichen Anteil an Enttäuschungen haben, ist ihre Liebe zu Will genauso greifbar wie ihre verminderten Hoffnungen auf seine Zukunft.

Es hilft auch, dass Lou in weniger einer Karikatur auftaut, während “; Me Before You ”; beginnt, das Drehbuch der meisten Popcorn-Melodramen durchzublättern - hier ist die manische Elf-Traumfrau diejenige, die den Schwung in ihrem Schritt verloren hat, und der Mann, zu dem sie geschickt wurde, ist buchstäblich irreparabel gebrochen. “; Ich kann dich glücklich machen ”; Lou fleht Will an, aber sie ist möglicherweise nicht in der Lage, ihn gesund zu machen. Dies ist ein Film mit einem Kapital “; M, ”; aber es ist die seltene Romanze, die durch das Erkennen, dass sogar die wahre Liebe ihre Grenzen hat, schöner wird.

Note B-

'Me Before You' spielt jetzt in den Kinos.

Erhalten Sie die neuesten Nachrichten an der Abendkasse! Melden Sie sich hier für unseren Box Office Newsletter an.



Überlieferung Amazon Bewertung


Top Artikel

Kategorie

Rezension

Eigenschaften

Nachrichten

Fernsehen

Toolkit

Film

Feste

Bewertungen

Auszeichnungen

Theaterkasse

Interviews

Clickables

Listen

Videospiele

Podcast

Markeninhalt

Awards Season Spotlight

Film Lkw

Beeinflusser