Rückblick: 'Boardwalk Empire', Staffel 4, Folge 2, 'Resignation'

Der Punkt ist gemacht worden, “;Boardwalk Empire”; kann eine absichtlich getaktete Show sein, aber in der heutigen Folge “;Rücktritt, ”; Es scheint, dass mindestens eines der wichtigsten Elemente der vierten Staffel vorhanden ist. Das wäre Dr. Valentin Narcisse (Jeffrey Wright), der braue Antagonist, dessen markantes Auftreten und entscheidende Worte den Kern jedes Charakters treffen. Zumindest würde Narcisse einen würdigen Gegner für jeden Charakter in dieser Show abgeben.



Auffällig abwesend beim Auftakt der vierten Staffel, wie Terence Winter und seine Schreibteams sind sich wahrscheinlich bewusst, dass der ehemalige FBI-Agent Nelson Van Alden unter dem vermeintlichen Namen George Mueller (Michael Shannon), ist diese Woche vorne und in der Mitte. Er ist ein Laufbursche, aber einer, den Northside-Chi-Town-Gangster Dean O'Banion (Arron Shiver) erkennt hat ein Gehirn. Müller liefert Blumen aus dem Geschäft von O ’; Banion ’ ;, legt aber auch ein oder zwei Prügel nieder, wenn der Chef es braucht. Noch wichtiger ist, dass er verwendet wird, um den Chicagoer Rivalen Al Capone von Banion auszuspionieren (Stephen Graham). Aber Capone ist trotz seiner hitzigen Laune kein Trottel und erkennt George und lehnt den Auftrag schnell wieder an seinen Chef ab. In der Zwischenzeit zu Hause war Georgs Frau Sigrid Mueller (Christiane Seidel), gibt zu Hause zu viel Geld aus und er ist sich nicht sicher, wie er über die Runden kommen wird.

Amoklauf beendet, Richard Harrow (Jack Huston) hat es zu seiner Schwester Emma (Katherine Waterston) in Plover, Wisconsin. Sie behandeln alte Familienwunden buchstäblich und im übertragenen Sinne und legen sogar den Familienhund mit einer Kugel nieder. Harrow war von seinen eigenen Partnern beauftragt worden, einen Mitarbeiter von Plover County, Carl Billings, zu töten, doch der entstellte Kriegsveteran erbarmt sich seiner, als der Mann verrät, dass er zwei Kinder hat. Dies erweist sich als Irrtum, wenn eine andere mysteriöse Person Billings tötet und dann die Harrows anruft, die verlangen, dass sie die drei Jahre Steuern zahlen, die Emma hinter sich hat.



FBI-Agent Warren Knox von Dimwitted Hayseed (Brian Geraghty) ist heller als er aussieht. Während er als korrupter Verbotsagent vorgestellt wurde, der Nucky Thompson traf (Steve Buscemi) und Raubkopierer Mickey Doyle (Paul Sparks), es stellt sich heraus, dass er für J. Edgar Hoover (Eric Ladin) und jetzt Beaufsichtigung des Finanzbeamten Frederick Elliot (Peter McRobbie), der mit Nucky und Co. in einem Streit war, wird verarscht. Was daran interessant ist, ist, dass Knox Elliot beschimpft, was falsch ist. Ja, er ist korrupt, aber Knox ist ein Beweis dafür. ist völlig fabriziert. Ein Mittel zum Zweck, denke ich. In der Zwischenzeit hat Nucky bereits im Wesentlichen gestanden, was er mit diesem Undercover-Agenten macht. Es wird also interessant sein, zu sehen, wie sich das entwickelt und wie stark Hoover letztendlich in der Serie ist.



Die Männer von Gyp Rossetti versuchten, Nucky, seinen pflichtbewussten Diener-Assistenten Eddie Kessler, zu ermorden (Anthony Laciura) erscheint zum ersten Mal in dieser Saison und er ist in rauer Form. Aus physischen Gründen ist Eddie nicht mehr in der Lage zu schnupfen, verschüttet den Kaffee, den er serviert, und ist kaum in der Lage, seinen Chef anzuziehen. Schlimmer noch, Eddie ist stolz. Er ist körperlich nicht mehr für diese Assistentenaufgabe gewappnet, möchte aber dennoch Respekt von Nucky, der gegenüber seinem unglücklichen Diener ungeduldig wird. Eddie ist verlegen und dennoch wütend und dient Nucky als Ultimatum: Befördert ihn oder feuert ihn. Überraschenderweise zeigt Nucky am Ende der Folge seinen Dank (Eddie hat in der letzten Staffel im Wesentlichen Kugeln für ihn mitgenommen). Er teilt Eddie mit, dass er nach Florida fährt, um nach Geschäftsmöglichkeiten zu suchen und ihm die Verantwortung zu überlassen, die Festung niederzuhalten. Jemand anderes wird von nun an seine Assistenzaufgaben übernehmen, sehr zu dem überraschten, aber strahlenden Ausdruck auf Eddies Gesicht.

Das Fleisch der Episode ist jedoch bei weitem die Einführung des oben genannten Dr. Valentin Narcisse (Wright). Er ist ein scharfsinniger, gebildeter afroamerikanischer Geschäftsmann, der keine Worte zerkleinert und sich sehr gut unter die Haut von Chalky White (Michael K. Williams). In “;New York Sour, ”; der Saisonauftakt, Chalky's Leutnant Dunn Purnsley (Erik LaRay Harveymachte ein Chaos der Dinge und tötete Dickey Pastor (Jeremy Bobb), ein berühmter Unterhaltungsagent für die farbigen Schauspieler, die im Onyx Club von Chalky vorspielten (Dickys gelangweilte Frau verführte Purnsely, und der verdrehte Pastor kam herein, um mit vorgehaltener Waffe zuzusehen, aber es stellte sich schnell heraus, dass es ihm schlechter ging). Und jetzt hat sich herausgestellt, dass Pastor für Narcisse gearbeitet hat. Nach Narcisses Ansicht ist Chalky mit seinem toten Talentsuchenden schuldig. Nucky ist angeblich als Verhandlungsfreund für Chalky im Raum, und Narcisse ist glücklich, die Metapher des weißen Mannes Sklavenhändler / Hausneger auszunutzen, die Atlantic City wütend macht.

Für seine Probleme ist Narcisse, ein kluger Geschäftsmann, selbst an einer 15-prozentigen Kürzung der Einnahmen des Onyx-Clubs beteiligt, was Chalkys Empörung sehr schadet. Dies ist jedoch der Preis für Purnsleys Fehler, den Frieden zu wahren. Narcisse, ein Arzt, an den er Nucky oft erinnert, ist sogar mutig genug, Frau Pastor (Jo Armeniox), die Frau, mit der Purnsley eine illegale Affäre hatte, und diejenige, mit der Purnsley versuchte, dieses Verbrechen aufzuspüren und zu töten, um zu verhindern, dass Chalkys Einrichtung noch mehr Schaden zugefügt wurde. Ein Teil der Abmachung ist, dass sie frei wird, aber eine vage rassistische Bemerkung vor Narcisse auf dem Heimweg stellt sicher, dass sie nie wieder gesehen wird, geschweige denn einen weiteren ehebrecherischen Moment haben wird.

Krimskrams:
- Noch abwesend ist Nuckys entfremdete Ehefrau Margaret Thompson (Kelly Macdonald). Wir wissen, dass sie später in der Saison auftaucht, aber wie oder wann, wissen wir nicht.

- Geschichten müssen in jeder Folge in den Hintergrund treten, also ist es diese Woche Gillian Darmody (Gretchen Mol) und ihr Sorgerechtsstreit mit Julia Sagorsky (Wrenn Schmidt) über ihren Enkel Tommy (Brady Noon). Ihr potenzieller “; Freund ”; und möglicher Geldgeber Roy Phillips (Ron Livingston) ist auch nicht da.

- Zwei Handlungsstränge, die so aussehen, als würden sie wieder auftauchen, machen ebenfalls eine Verschnaufpause: 1) Eli Thompson ’; s (Shea Whigham) Der älteste Sohn kommt nach Nucky und bittet um Rat (lesen Sie: Ich möchte mich dem Familienunternehmen anschließen). 2) Die beiden neuen Capone-Brüder, Ralph (Domenick Lombardozzi von “;Das Kabel”;) und Frank (Morgan Spector), letzte Folge vorgestellt. Es ist unvermeidlich, dass sie sich mit Al's Chicagoer Gangster-Chef Johnny Torrio (Greg Antonacci).

Jimmy Kimmel X-Dateien

- Kleiner Scherz / möglicher Verderber: Narcisse und Chalky sollten sich schlagen, oder? Ein Mann ist “; frei ”; der andere arbeitet unter dem weißen Mann. Narcisse spricht ein gutes Spiel und Chalky ist emotional. Aber schaut euch den Trailer der vierten Staffel genau an. Reden Narcisse und Chalky nun auf derselben Seite mit Nucky? In diesem Fall könnte es in dieser Saison eine doppelte Reichweite für den Atlantic City-Thron geben.



Top Artikel

Kategorie

Rezension

Eigenschaften

Nachrichten

Fernsehen

Toolkit

Film

Feste

Bewertungen

Auszeichnungen

Theaterkasse

Interviews

Clickables

Listen

Videospiele

Podcast

Markeninhalt

Awards Season Spotlight

Film Lkw

Beeinflusser