Dr. Drew Pinsky über das Ende von Loveline nach drei Jahrzehnten

Dr. Drew Pinsky war nicht bereit, die landesweit syndizierte Radiosendung 'Loveline' aufzugeben, obwohl ihm seit über einem Jahr kein Gehalt mehr gezahlt wurde.

Doch als Co-Moderator Mike Catherwood Ende März abreiste, wusste Pinsky, dass es Zeit war, endlich den Stecker zu ziehen. Nach 32 Jahren Beziehungs- und Gesundheitsberatung an fünf Abenden in der Woche wird Pinsky am Donnerstagabend die letzte Folge der Show mit den Einberufungsempfehlungen moderieren.

'Es ist seit einem Jahr rein unentgeltlich und seit zwei Jahren praktisch unentgeltlich', sagte Pinsky. Der Gastgeber erklärte sich bereit, sein Gehalt zu streichen, um die Show am Leben zu erhalten. „Ich habe eine Gewinnbeteiligung erhalten, was auch immer übrig war. Und da war nichts. Ich hatte das Gefühl, dass es etwas war, das mir Spaß machte, etwas, dem ich zutiefst verpflichtet war. “



Pinsky sagte, er schätze es auch, dass er im Alter immer am Puls der Zeit sei und in Echtzeit höre, was mit jungen Menschen in diesem Land los ist. Ich würde alles zuerst hören. Ich werde das wirklich vermissen, wenn ich weiß, was heute im Leben junger Menschen vor sich geht. '

verhaftete Entwicklung Remix Review

Nach dem Ausscheiden von Catherwood im letzten Monat war 'nicht klar, dass [Los Angeles Flaggschiff-Radiosender] KROQ schrecklich daran interessiert war, das Programm fünf Tage die Woche fortzusetzen', sagte er. 'Ich dachte, anstatt dieses Ding in den Boden zu treiben, war es Zeit.'

Pinsky moderiert weiterhin eine Radiosendung mit Catherwood auf KABC-AM in Los Angeles und wird nun einen Podcast erweitern, den er mit dem Komiker Adam Carolla aufzeichnet, der zwischen 1995 und 2005 gemeinsam mit Pinsky „Loveline“ moderierte.

'Es ist bittersüß', sagte Pinsky. 'Ich freue mich darauf, zum ersten Mal seit 20 Jahren wieder gut zu schlafen und meinen chronischen Jetlag hinter mir zu lassen. Und es wird schön sein, zu einer angemessenen Stunde ins Bett zu gehen und zu einer angemessenen Stunde aufzuwachen. Ich werde alt und es ist schwer, so spät aufzustehen. '

LESEN SIE MEHR: Dieses Bigfoot-Hörspiel wird Sie ausflippen lassen

breites Stadtfinale

Pinsky beschäftigt sich immer noch mit Medizin, aber er hat seine Praxis als Suchtmediziner vor ungefähr fünf Jahren aufgegeben. Dann wurde ihm endlich klar, dass er ein Medienstar geworden war. Ich schaute in den Spiegel und sagte: ‚OK, Sie machen offiziell Fernsehen und Radio. Das ist Ihre Hauptaufgabe. 'Ich habe mich all die Jahre wirklich dagegen gewehrt', sagte er. „Ich hatte das Gefühl, dass es meine Aufgabe war, zuerst Ärztin zu werden, und die Medien waren der Schwanz. Vor ein paar Jahren habe ich gesagt, dass es in Ordnung ist, mir selbst zuzugeben, dass ich auf dem Weg zu meiner zweiten Karriere bin. “

Jetzt veranstaltet er neben der KABC-Show und dem Podcasting eine tägliche Show auf HLN (dem gesprächsorientierten CNN-Geschwister). 'Jeder Tag ist ein Puzzle', sagte Pinsky. 'Im Moment ziehe ich zwischen KABC und CNN hin und her, um von einer Live-Radiosendung wegzukommen und eine Live-Fernsehsendung zu machen. Ich habe nichts dagegen. Ich sage allen, niemand versteht, wie herausfordernd und stressig das Praktizieren von Medizin ist. Das alles fühlt sich für mich wie Urlaub an. “

Pinsky und Carolla moderierten in den späten 1990er Jahren auch eine TV-Version von „Loveline“ bei MTV. Er ist nicht an 'Loveline' beteiligt, die von CBS Radio kontrolliert wird. 'Aber wenn jemand mitkam und es wiederbeleben und etwas herausfinden wollte, bin ich ganz Ohr', sagte er. Pinskys Podcast mit Carolla wird ein ähnliches
Format, sondern konzentrieren sich auf die allgemeine Problemlösung Fragen, nicht nur Beziehungsprobleme.

LESEN SIE MEHR: Warum jeder Unrecht mit der zweiten Staffel von 'Serial' hat

die wandelnden Toten w

Obwohl das Geschäftsmodell für „Loveline“ in den letzten Jahren verschwunden zu sein scheint, wunderte sich Pinsky über die Dauer der Show. (Zu den Mitveranstaltern gehörten im Laufe der Jahre Jim 'Poorman' Trenton, Riki Rachtman, Ted Stryker, Carolla und Catherwood.) 'Ich bin angesichts des Aufkommens des Internets überrascht', sagte er
sagte. „Früher war Radio der Ort, an dem sich junge Leute versammelten, um ihre Informationen zu erhalten. Als ich anfing, sprach niemand mit jungen Leuten über HIV oder AIDS. Ich habe mich umgesehen, und das Radio hat mir sehr geholfen, die Kultur auf gesunde Weise zu gestalten. “

Pinsky sagte, die jungen Menschen von heute seien besser über sexuelle Gesundheit informiert. 'Geschlechtskrankheiten waren damals mysteriös', sagte er. „Sie wurden Geschlechtskrankheiten genannt und in Schande gehüllt. Der Begriff 'sicherer Sex' war noch nicht einmal geprägt worden. Dr. Ruth war zur gleichen Zeit an, aber sie hatte es so falsch. Kinder wissen, was sie tun, sie wissen nur nicht, welche biologischen Konsequenzen sie daraus ziehen. Erwachsene in Amerika haben am Steuer geschlafen. “

'Lovelines' Fokus verlagerte sich später auf Themen wie sexuellen Missbrauch, Verlassenheit, Vernachlässigung, zerrüttete Familien sowie Drogen und Alkohol. In jüngerer Zeit hat sich der Fokus dem verschreibungspflichtigen Drogenmissbrauch zugewandt.

Ryan Seacrest mich auch

Für die Abschlussshow am Donnerstag wird Carolla als Co-Moderator zurückkehren, während andere bekannte Gäste und Besucher anrufen werden. 'Ich möchte nicht zu viel aus der Abschlussshow machen', sagte er. 'Wir verabschieden uns nicht, wir sagen' Finde mich auf KABC mit Mike 'und' Finde mich mit Adam im Podcast '- und vielleicht kommt Loveline eines Tages zurück.'

Bleiben Sie auf dem neuesten Stand der TV-Nachrichten! Melden Sie sich hier für unseren TV-E-Mail-Newsletter an. Und unten ein Trailer von „Radio Days“: